30.7./31.7.

 

Der kleine Workingtest in Ringstedt

 

Ich starte mit Camu zum letzten Mal in A. Ich möchte sehen ob er es schafft unter Wettkampfbedingungen das zu zeigen, was wir uns in letzter Zeit erarbeitet haben. In der 1. Aufgabe sind wir beide noch nicht konzentriert, aber dann sind wir voll da. Fusslaufen, die Abgabe - alles sitzt fast perfekt. Alles andere kann er sowieso. Die Punkte zeigen es, 15 -13 - 20 -19 -20. Am Ende Platz 5. Ich bin sehr zu frieden.

 

Am Sonntag starte ich mit Susanne und Moji im VV-Team. Mega, was die beiden zeigen. Es bringt so einen Spaß zu erleben, wie perfekt die Harmonie zwischen Hund und HF über die Jahre gewachsen ist. Leider hat Moji in der einen Aufgabe eine schwache Blase, auch das gehört dazu und nötigt uns ein kleines Lächeln ab. Wir schaffen es auf Platz 6 und nehmen wie immer darauf ein Glas Sekt.

 

Denzel hatte einen Doppelauftritt und ich starte parallel mit Gerd Bothmann und Tula Als VA Team

Ungläubig schauen wir uns an, als wir hören, dass wir 1. geworden sind. Danke Gerd und danke Denzel, der alles gegeben hat und das obwohl er sich gleich in der ersten Aufgabe megamässig überschlagen hat.

 

Rundherum eine sehr schöne Veranstaltung, wo man viele alte Bekannte wieder treffen konnte und Zeit hatte ausgiebig zu schwatzen.

 

Vielleicht, wenn Denzel fit bleibt nächstes Jahr wieder.

 

17.07.2022

 

tolles Trainingsgelände, super nette Gruppe, tolle Trainerin - was will man mehr, um einen perfekten Tag zu haben.

 

Camu zeigt, was wir beide uns erarbeitet haben und auch Denzel trainiert mal wieder mit und hat sichtlich Spass.

26.5. - 30.5.2022

 

4 Tage Training mit der Staffel und Denzel.

wie jedes Jahr über das Himmelfahrtswochenende sind wir on Tour mit unseren Hunden.

Dieses Jahr haben wir für jeden Tag ein neues Gebiet.

Kieskuhle, ein altes Gebäude mit wirklich traumhaften Verstecken, einen Realabriss und ein Werk mit Betonröhren  und ähnlichem. 
Denzel arbeitet in jedem Gebiet konzentriert  und schnell.

Ein Traum zu sehen, wie er selbständig und effektiv ein Areal absucht. 

 

Freitag, zwar nicht der 13., aber trotzdem ein schwarzer Tag. Nachmittags wollen wir für ein paar Tage nach Amrum in den Urlaub fahren, doch morgens stand noch ein kleines Training mit Camüsant an.

Unglück schläft nicht, so sagt man doch. Camu verletzt sich im Wald an einem rausstehenden Ast - Trainingsende und ab zum Tierarzt. Er hat noch Glück gehabt, es sind keine Rippen oder inneren Organe verletzt, die Wunde wird mit 8 Stichen genäht. Mit Erlaubnis unseres TA geht es dann doch in den Urlaub. Camu genießt einen Erholungsurlaub, er weiß ja nicht dass Denzel zum Strand darf und ausgiebig badet. Mittlerweile sind wir wieder zu Hause, die Wunde sieht sehr gut aus, morgen ist Fäden ziehen dran.

2.5.2022

 

Freizeit!!!

 

heißt z.B. baden in der Elbe

 

02.05.2022 


Zurück mit Camu vom Nessetalcup.  3 Richter haben uns in diesem wahnsinnig tollen Gelände Doppelaufgaben gestellt. Camu geht es voll konzentriert an und erledigt alle Aufgaben wirklich super.

ob Markierungen über einen breiten Graben oder im Wald in unendlichen Bärlauchteppichen - für ihn an diesem Tag kein Problem. Einzig die Fussarbeit ist mal wieder verbesserungsfähig. Er hatte irgendetwas am Ende des Weges im Fokus und hatte mich daneben wohl total vergessen. Das Mark, was dann links im Wald fiel, hatte er trotzdem super markiert.

wir freuen uns über 114/120 Punkten und ein vorzüglich und sind für das Finale qualifiziert, wenn denn eines stattfindet.

 

14.03.2022

 

Denzel erholt sich weiterhin wirklich gut von dieser schweren OP. Die Fäden sind gezogen worden, die Wunden sehen gut aus. Jetzt muss es drinnen nur noch ausheilen. Wenn man ihn befragen würde, wie es ihm geht, würde er meinen, daß er fit genug wäre zum arbeiten. Aber damit warten wir noch ein wenig.

 

13.03.2022

 

Der erste Workingtest dieses Jahr für Camu und mich. 

Ganz früh morgens geht es nach Himmelpforten auf das Gut Kuhla.

4 Richter an diesem Tag haben uns tolle Anfängeraufgaben gestellt. Wie immer viel Fußlaufen und Markierungen, die z.T. gleich oder später gearbeitet wurden.

Das Gelände spannend, durchzogen von einem sehr breiten Graben bei Mario. Natürlich fiel die Markierung auf die andere Seite. Man kann  durchlaufen durch den Graben oder eben auch springen. Diese Variante hatte Camu sich ausgesucht. Mit einem wirklich mächtigen Satz hat er es fast geschafft, hat dadurch aber einwenig die Linie zur Markierung verloren. So musste er da ein wenig suchen. Zurück wieder mit diesem Satz,  auch das nachgelegte Blind arbeitete er dann wirklich super.

Das Fusslaufen war für Camus Verhältnisse super, die Abgabe wird auch ruhiger.  Am Ende des Tages erreichen wir mit 87 Punkten und einem sg den 9., Platz.Wir sind auf einem guten Weg.

Mir hat der Tag mit ihm wirklich super viel Spass gebracht und noch mehr Spaß hat es gebracht, wieder alte Bekannt und Freunde zu treffen und ausgiebig zu plauschen.

03.02022

 

Gestern endlich die große Operation für Denzel.

Erst die Kastration, dann einen Muskel abtrennen und als Pflaster auf den Durchbruch nähen.

Die Nacht war noch sehr unruhig, aber heute morgen hat er schon den ersten kleinen Gang im Wald gemacht. Gott sei Dank ist es trocken draussen.

Jetzt wird er hier gepflegt und mit Krauleinheiten überschüttet. Das wird schon wieder mein Danceman.

 

11.02.2022

 

 

Eigentlich hatte ich gedacht, hier demnächst etwas vom German Cup zu berichten. Susanne, Kerstin und ich hatte uns sehr gefreut, nun endlich mal gemeinsam starten zu können.

Aber es ist nun nicht so. Denzel muss operiert werden. Ich muss gestehen, dass ich kurz überlegt habe, die OP auf einen Termin nach dem GC zu verschieben. Aber nein, ich könnte nicht mal vernünftig mit ihm trainieren. Seine Gesundheit geht vor.

Aber wer weiss, wozu das alles gut ist.

Das Jahr hat gerade erst begonnen und wir haben noch ganz viel vor.


Anja Kämmle

Hubertuskamp 8

21521 Dassendorf

 

Mail: Jaganty@icloud.com

Mob. +49 1714558132

 

www.Jaganty.de