Denzel ist heute 4 Jahre jung. Als er als Welpe zu mir kam, haben wir uns zunächst auf die Rettungshundearbeit konzentriert. Er ist beim Deutschen Roten Kreuz in der Fläche geprüft und hat mich in Einsätze begleitet. Hier war er stets entspannt, zuverlässig und sämtlichen Reizen sowie fremden Menschen und mancher Einsatzhektik gegenüber vollkommen sicher - nicht selbstverständlich für so einen jungen Hund! Nach wie vor kann ihn im Alltag nichts aus der Bahn werfen - charmant und aufgeschlossen erobert er sich rasch die Herzen derer, die seinen Weg kreuzen - Zweibeiner wie Verbeiner. Zuhause ist er Teil einer vierköpfigen Rüden-WG - weshalb auch der Umgang mit fremden Rüden für ihn kein Thema ist.

In der Rettungshundearbeit hat Denzel von Welpenbeinen an gelernt, ausdauernd und weiträumig zu suchen. Dies liebt er noch heute - nun eben "nur noch" nach Dummies und Wild. Er besticht dabei durch extrem hohes Tempo, enormen Finderwillen und eine gute Portion Geländehärte. Er ist ein sehr guter Marker und Wasser gehört - wie sollte es anders sein - zu seinen größten Leidenschaften. Er schätzt unsere Kooperation, dennoch muss ich dabei immer präsent sein, sonst "macht er gerne mal alleine". :-) Inzwischen lässt er sich jedoch auch auf größere Distanzen schon recht gut lenken. Manchmal hat er Schwierigkeiten, seine Nerven im Griff zu behalten, trotzdem schafft er es, artig und still zu warten bis er los darf. Dann allerdings gibt es kein Halten mehr...

Denzel ist mein Schatten, Herzenshund, größter Schmuser und einfach immer da.